Grafikausgabe

Mit den oben beschriebenen Programmen können bereits alle notwendigen Plots erstellt werden. Man benötigt dazu nur relativ wenig Eingabegrößen, kann die Plots aber nicht individuell gestalten. Dazu gibt es zwei allgemein gehaltene Grafikprogramme.

Mit ADPLOT werden Diagramme verschiedenster Art so gestaltet, wie es sich der Anwender vorstellt. Man kann nahezu jedes Detail gezielt beeinflussen. Skizzen und Texte können hinzugefügt werden. Ergebnisse von verschiedenen Rechnungen lassen sich in einem Bild zusammenfassen. In einem Manipulationsabschnitt können die gespeicherten Vektoren in vielfältiger Art umgerechnet werden.

Mit AGPLOT lassen sich die Strukturen detailliert darstellen, z.B. die Steifigkeits- oder Massenverteilung. Speziell für die Rotordynamik gibt es den Abschnitt "Wellenplot", mit dem der Rotor ohne großen Eingabeaufwand ähnlich wie in einer Zeichnung dargestellt wird

ausgabe